Episode 291: Marc Pfitzner und Benjamin Kessel

Henrike Hoy, Benjamin Kessel, Marc Pfitzner und Markus Hörster im Studio von Radio Okerwelle in Braunschweig bei Eintracht InTeam 291

Mit Henrike Hoy und Markus Hörster.

Marc Pfitzner ist durch und durch ein Braunschweiger Jung und eine Legende für alle Löwenfans. Nach 248 Spielen für die Profimannschaft stand im Sommer 2020 fest: „Pfitze“ wird nicht mehr für die Löwen auflaufen. Umso schöner für beide Seiten war dann die Mitteilung, dass er der Eintracht erhalten bleibt und im Nachwuchsbereich tätig sein wird. Jetzt ist er Cheftrainer der U19 und Co-Trainer bei den Profis.

Benjamin Kessel kam im Jahr 2010 zur Eintracht, feierte in den folgenden fünf Jahren mit den Blau-Gelben viele Erfolge, bevor es dann 2015 in die Hauptstadt zu Union Berlin ging. Nach Stationen in Saarbrücken und Kaiserslautern kam er im Januar 2019 zurück zur Eintracht und ist nun nach seinem Karriereende ebenfalls im Nachwuchsbereich tätig. An der Seite von Marc Pfitzner ist er Co-Trainer der U19.

Neben der Nachwuchsarbeit ist ein Thema dieser Ausgabe auch die anstehende Wahl des neuen Präsidiums des BTSV Eintracht von 1895 e. V. bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 16. März. Im Team „Roter Löwe“ kandidiert Benjamin Kessel als Vizepräsident Fußball. Zweiter Kandidat für dieses Amt ist Christoph Köchy aus dem Team „Wir für Eintracht“. Auch er kommt in dieser Episode in einem kurzen Interview zu Wort.

Sendung vom 8. Februar 2022

Abonniert uns kostenlos im Podcatcher Eurer Wahl (https://www.eintracht-inteam.de/feed/podcast) oder auf bekannten Plattformen wie Spotify, Apple Podcasts, Deezer und Amazon Music.

Foto: Andrea Aplowski

Eintracht InTeam
Eintracht InTeam
Episode 291: Marc Pfitzner und Benjamin Kessel
/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.